Seniorenzentrum Part 2

Heute war mein dritter Tag im Altenheim. 

Und ich kann nach wie vor nur sagen das ich absolut schockiert bin, mich komplett verarscht fühle teilweise und einfach nur noch weinen möchte.

Die letzte Nacht war verdammt kurz. Das schlechte Gewissen plagt mich. Dauernd bin ich hochgeschreckt weil ich von der Arbeit geträumt habe.

Ich bekomme morgens schon zu hören wie langsam ich bin weil ich nur 5 Leute statt 8 in 1,5 Stunden gewaschen bekommen habe. Dann geht es weiter mit: Ja der erste Kurs vom letzten Jahr der war ja viel schneller immer. Krankenpflegeschüler haben sowieso kein Bock auf den Einsatz im Altenheim. Ständig bekommt man Dinge dieser Art unter die Nase gerieben.

Und ich bin halt einfach zu langsam! 

Wenn was nicht passt gibt’s sofort Ärger. Ich wurde dafür gelobt am dritten Tag „schon so viel zu wissen“. (neeeeeeeeiiiiin sie hat das auch nicht sarkastisch gemeint) 

Meine Bitte den dementen Herrn der so gerne fummelt auslassen zu können beim waschen wird konsequent ignoriert. 

Und auch sonst sind alle eher irgendwie so semi nett. Freundlichkeit haben die wenigsten da mit dem Löffel gegessen. 

Advertisements

3 Gedanken zu “Seniorenzentrum Part 2

  1. Es gibt tatsächlich Einrichtungen, in denen die Praktikanten und Schüler ihre kleinen Gruppen haben. Meist sind das 4-5 teilw. selbständige Bewohner. Du solltest ggf. darüber nachdenken, deinen Praktikumsplatz zu wechseln. Das geht nämlich.

    Gefällt mir

  2. Sprich bitte mit deinem Klassenlehrer, Direktor, was auch immer. Du sollst dir das nicht gefallen lassen. Du bist Schüler, ja, ich musste auch viele unangenehme Dinge machen. Dabei wurde ich nie respektlos behandelt. So darf das nicht weitergehen, ich wünsche dir den Mut, Schritte einzuleiten. Das ist nicht tragbar.

    Gefällt 3 Personen

  3. Wow…Ich kann dich gut verstehen, hab meinen einsatz im AH in der ausb. aus ähnlichen Gründen abgebrochen. Es war unerträglich. Weder kann noch will ich auf diese Art und weise arbeiten. Ich finde es schlimm das es Menschen gibt, die da mitmachen und schön brav alles dokumentieren und über die Bewohner hinweg pflegen. Die würde des Menschen ist unantastbar wenn se erstmal untern Tisch gekehrt wurde. Ich hätte da am ende des Dienstes auch ein schlechtes gewissen und irgendwann verdammt schlechte Laune. Ich kann dir nur raten mit deiner Schule Rücksprache zu halten und das erlebte zu schildern.

    Gefällt 2 Personen

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s