Fragenstöckchen

Gut, das ich doch manchmal die Zeit und Ruhe finde Beiträge der von mir Verfolgten zu lesen. Sonst wäre mir womöglich nie aufgefallen das ich von Bund Möhrchen getaggt wurde.

Los gehts ;)

1.“If you happy and you know it the Chemtrails are finally working!” – Dein schönstes und dein schlimmstes (Berufs)Erlebnis. Jap, ich geh gleich in die Vollen.

Mein schönstes Erlebnis: Bzw die Erlebnisse die mich in meinem Praktikum immer wieder happy gemacht haben, waren die in denen die Patienten mir ihr Vertrauen geschenkt haben oder auch einfach das ich ihnen helfen konnte Dinge wieder zu erlernen die vorher nicht mehr so geklappt haben wie z.B. Gabel oder Becher festhalten, trinken, etc. Oh, und meine paar Stunden im OP! (ich kann mich nicht entscheiden, sry xD)

Mein unschönstes Erlebnis: Den Tod einiger meiner Patienten lass ich jetzt Mal außen vor da so etwas nie schön ist. Unschön war z.B. die „etwas“ schroffe Auseinandersetzung mit meinem Stationsleiter. Ansonsten so auf mein Praktikum bezogen fällt mir nur das Verhalten der Schwestern und Pflegern mir und auch den Patienten gegenüber ein.

2.“Ground control to Major Tom” – Welchen Beruf würdest du dir aussuchen, unabhängig von Zeitalter, Geschlecht, Bezahlung, Ansehen, etc.

Notfallsanitäter!

3.“Paris ist eine Messe wert” – Welchen Traum hast du dir oder willst du dir erfüllen, obwohl es anstrengend/teuer/unsinnig/etc ist?

Ich will mir nächstes Jahr den Traum vom Tattoo erfüllen, haha. Kostet Geld und ich mag keine Nadeln. Passt also supi.

4.“Rasierst du täglich deinen Damenbart?” – Ein Kosmetiktipp, Lieblingsprodukt/prozedur, Hygine must-have/do, Wohlfühlmoment…?

Wohlfühlmoment: Ne Tasse Tee, bequeme Klamotten, ne Decke und TV.

5.“Lift your heart and think of me” – Dein größtes Vorbild und/oder Vertrauter.

Ich habe kein Vorbild.

6.“Norbury” – Was hält dich ‘auf dem Teppich’?

Meine Freunde halten mich auf dem Teppich der Tatsachen.^^ (Ja, ich weiß auch das der Spruch anders geht..)

7.“Everything’s a lie and that’s a fact” – Über was könntest du dich den ganzen Tag aufregen oder wirst es nie verstehen/akzeptieren können?

Ich könnte mich den ganzen Tag über Menschen aufregen die sich über Flüchtlinge etc. beschweren, Nazis, gewisse Menschen in meinem Umfeld, usw und sofort. Man will ja nicht meckern ;) Außerdem werde ich nie verstehen wieso für jede Klausur so viele Bäume sterben müssen. (Grüße an C. <3)

8. “Die Mitte von deinem Schiff” – Was ist für dich Zuhause/Heimat?

Zuhause ist dort wo ich mich wohl fühle.

Heimat ist dort wo ich aufgewachsen bin. Dinge die man nicht vertauschen sollte.

9. “I don’t even know you, so what does that mean?” – Was wolltest du mich/jemand bestimmten/irgendwen (schon immer) mal fragen?

*Antwort wird geladen, bitte warten.*

10.“Ein Apfelbäumchen” – Wenn heute dein/der letzte/r Tag wäre, was würdest du tun? Was wäre dein größtes Glück (gewesen)?

Mein größtes Glück wäre heute gewesen, das ich noch einmal Zeit mit meinen Freunden verbringen durfte und eine Menge zu Lachen hatte. Auch diese kleinen Whatsapp-Gespräche mit meiner Familie machen mich froh. Was ich tun würde? Erstmal diesen verdammten Artikel zu Ende schreiben.

11. “The Final Frontier” – Welche/Wieviele der ‘Zitate’ konntest du spontan, nach Recherche oder gar nicht zuordnen? Hat es dich überhaupt interessiert?

Fand ich ne supi Idee. *Daumen hoch* Spontan konnte ich leider nur 3 Stück zuordnen, haha.

Ich tagge:

Blaulichtauto,Schulsanitaeterin,Notaufnahmeschwester,Hermione

Paul

Meine Fragen:

1. Welche Musik bevorzugst du nach der Arbeit? Oder lieber gar keine?

2. Lieblingsfilmzitat?

3. Hast du schon alle Weihnachtsgeschenke besorgt?

4. Mit wem hast du als letztes gesprochen und worum ging es?

5. „Was ist klein, braun und riecht nach Karamell? Ein Zuckerkranker der vom Blitz getroffen wurde.“ Wie flach ist dein Humor?

6.Welche Entscheidung hast du zuletzt bereut?

7. Lieblingsweihnachtsplätzchen?

8. Dein letztes Konzert/Musical/Theaterstück, etc.?

9. Dein lustigster Moment am heutigen Tage?

10. Rücken-, Seiten-, Bauch-, Irgendwasmittendrinschläfer?

11. Meine Fragen waren nicht besonders anspuchsvoll, was?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s