Unterricht!

Heute mal über Unterrichtsstunden die mich doch sehr stutzig zurück ließen.

Situation 1:

Lehrerin gibt uns den Auftrag eine halbe Stunde lang ein paar Vokabeln die wir für den Beruf brauchen auswendig zu lernen. Da wir bei „Lernen lernen“ sind sollten wir dies bevorzugt mit einer Lernmethode machen die sie uns beibrachte. Da ich nciht wirklich mit diesen Lernmethoden klar komme habe ich so gelernt wie immer. Im Endeffekt war das aber egal. Sie fragte uns danach ein bisschen ab und schmiss dabei wieder alles durcheinander. Den Sinn verstanden wir nicht wirklich.

Situation 2:

Arbeitsauftrag war das wir mit Hilfe von Zeichen und Markierungen einen Text lesen sollten. Der Text wurde laut vorgelesen und so kam natürlich fast niemand mit mit dem markieren und so haben wir das auch dann gleich gelassen. Der zweite Text las jeder für sich selbst aber auch dort klappte das mit dem Markieren nicht wirklich bei jedem. So auf Kommando und bei Texten wo das Markieren mit Zeichen nicht wirklich möglich ist, gar nicht so einfach. Die Antwort der Lehrerin war einfach nur: „Ja, ihr sollt das ja jetzt lernen.“ Mit Texten wo das Markieren möglich gewesen wäre hätte das wahrschienlich funktioniert.

Situation 3:

Wir haben nur 3 Jungs bei uns in der Klasse. Diese sollten dann aufstehen und ihre Ergebnisse aus obigem Text präsentieren. Wirklich viele Ergebnisse hatten sie nicht denn auch sie bekamen das nicht wirklich hin. Das Ding war: Sie wurden überrumpelt, bekamen einen wirren Arbeitsauftrag und sollten dann Dinge präsentieren die sie nicht hatten. Meiner Meinung nach ist das irgendwo diskriminierend da es nur die 3 Jungs traf. Dann wurde der Klasse noch unterstellt das wir sie ausgelacht hätten, dabei haben wir über die Art der Präsentation gelacht, da dort unglaublich viel Witz eingebracht wurde.

Situation 4:

Altbekannte Situation. Ich melde mich nicht besonders viel (wie hier bereits kurz erwähnt)  und dann meldet man sich einmal und dann kommen wieder blöde Kommentare geflogen und vom Lehrer wird man erst einmal ignoriert. Geil.

Situation 5:

Wir planen für nächste Woche ein Frühstück (hoffentlich vergesse ich das nicht xD). Die Lehrer mögen es verständlicherweise nicht wenn wir sowas in ihrem Unterricht planen, jedoch hielten wir es für eine gute Idee das in der Stunde bei unserer Kursleiterin zu planen da wir sie miteinbeziehen wollten. Ja, denkste. Wir machten eine Liste wer was mitbringt. Als eine Schülerin drum bat sie noch einmal vorzulesen weil sie a) nichts zu essen hatte (Laktoseintolerant) und b) weil jemand noch nichts hatte was er mitbringen könnte und weil wir sicher gehen wollten das wir alles haben. Die Liste wurde vorgelsen und die Lehrerin unterbrach plötzlich alles. Das Drama war geboren.

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s