Fragenstöckchen

Durch Zufall habe ich heute morgen entdeckt das die liebe Hermione vom Rescue Blog mich getaggt hat. Natürlich war dort erstmal Verwirrung, da ich so etwas noch nie gemacht habe. Also sorry, falls irgendwas nicht ganz hinhaut. xD
Hier die Fragen:
1. Warum bloggst du?
Ich bin vor vielen vielen Monaten auf den Blog von einem gewissen Paul gestoßen. (Ja, das ist der Moment in dem ihr auf diesen Link klicken solltet.) Er schreibt über seinen Alltag im Rettungsdienst und ich war sofort Feuer und Flamme für diesen Blog. Ich hab den Blog förmlich verschlungen und irgendwann dachte ich mir: „Hey, du gehst jeden Tag in dieses Krankenhaus und hättest doch eigentlich auch so viel zu erzählen. Was der kann, kann ich doch auch.“ So kam es das ich zuerst einen Blog auf Tumblr startete aber schnell merkte das es die falsche Plattform war. Also wechselte ich zu WordPress und jetzt schreibe ich halt schon eine Weile. ;)
2. Hast du schon einmal einen Artikel so richtig bereut?
Bereut? Nein. Darüber nachgedacht ob es richtig ist das so zu schreiben bzw ob es jemanden interessiert? Ja. Am Ende denke ich mir immer „Ach egal.“ und poste es doch. Und immer haben alle ganz positiv reagiert.^^
3. Welche Form nimmt dein Patronus an?
Zugegebenermaßen musste ich jetzt erstmal googlen. Und weiß nun leider immernoch nicht ganz so viel mit der Frage anzufangen, sorry. :>
4. Wo siehst du dich heute in einem Jahr?
Heute in einem Jahr…stecke ich mitten im ersten Lehrjahr. Hatte bereits meine Höhen und Tiefen aber bin dennoch voll zufrieden mit meiner Berufswahl.
5. … und in fünf Jahren?
In fünf Jahren bin ich exam. Gesundheits-und Krankenpflegerin. Entweder arbeite ich dann in diesem Job oder ich mache gerade meine Ausbildung zum Notfallsanitäter. Alles in allem werde ich aber hoffentlich zufrieden sein.
6. Wenn du nicht machen würdest, was du heute machst, in welche berufliche Richtung hätte es dich alternativ verschlagen?
Wenn ich nicht die Ausbilung zur GKP machen würde, dann würde ich vermutlich irgendwas mit Inneneinrichtung etc machen. Ich liebe es Räume umzugestalten, zu dekorieren, etc.
7. Was betrachtest du als deine bisher herausragendste Leistung?
Eine? Ich bin stolz auf mich mein FSJ durchgezogen zu haben und mich charakterlich zum positiven verändert zu haben.
8. … und was wäre in deinen Augen das tollste, das du erreichen könntest?
Das tollste was ich erreichen könnte? Die Welt zum positiven verändern. Klingt utopisch aber ich gebe mein bestes. Kleine Schritte eben.
9. Fändest du Unsterblichkeit erstrebenswert? Begründe deine Entscheidung.
In dieser Welt so wie sie jetzt ist auf keinen Fall. Idioten wird es immer geben, jedoch will ich versuchen so viel wie möglich zu erreichen und so viel wie möglich verändern, in diesem Fall wäre Unsterblichkeit erstrebenswert.
10. Was nervt dich an deinen Kollegen oder Kommilitonen am meisten?
Ich beziehe das mal auf meine alten Kollegen während meines FSJs. Am meisten nervte mich das ich für einige immer nur die Praktikantin war. Putzfrau. Ein Ventil wo man seine schlechte Laune ablassen konnte. (Viele Grüße an Schwester G.!)
11. Wenn du einen Unsichtbarkeitsumhang oder die Karte des Rumtreibers hättest, was würdest du damit anstellen?
Harry Potter again? :D Der Unsichtbarkeitsumhang wär ja ganz cool. Was genau ich damit machen würde…keine Ahnung.
Wenn ich das richtig verstanden habe muss ich mir nun Fragen ausdenken und andere Leute taggen. Nun gut.
Ich tagge:

Cas, internistischespolytrauma
Und hier die super duper Quizfragen:

1. Welche komischen Angewohnheiten hast du? Nenne soviele du willst.

2. Mit wie viel Jahren bist du von Zuhause ausgezogen? Warum?

3. Mittagsschlaf, Yay or Nay?

4. Gibt es etwas das dich immer zum weinen bringt?
5. Ist dein Leben so wie du es dir vorstelllst?
6. Gehst du auf Demonstrationen oder bist du mehr der Typ „Das bringt ja alles doch nichts.“?
7. Dein Lieblingskleidungsstück?
8. Wie lange existiert dein Blog schon und schreibst du immernoch gerne?
9. Keine Frage aber, nenne ein beliebiges Schlüsselerlebnis in deinem Leben.
10. Deine absolute Lieblingsband?
11. Bist du eher der Festivalgänger, der Konzertmensch, der ich-schau-mir-alles-im-TV-an-Mensch oder der Ich-mag-das-alles-nicht-Mensch? Begründe.
Advertisements

5 Gedanken zu “Fragenstöckchen

  1. Pingback: Stöckchen… | Alltagimrettungsdienst Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s