Time to say goodbye…again

Heute war es Zeit sich entgültig zu verabschieden und ein Kapitel abzuschließen.

Fühlte mich echt verarscht…2 Stationen für mich alleine, 5 Entlassungen, 1 Bettenreinigung, Fahrdienst, etc. Aber egal, so konnte ich an meinem letzten Tag noch einmal richtig Gas geben. Und das tat ich. Und ausnahmsweise mit Pedometer unterwegs. Wusste gar nicht das ich um die 11500 Schritte jede Schicht laufe. xD Also schnell, schnell, Essen austeilen, frühstücken gehen, Essen einsammeln, Essenswägen in die Küche fahren, Patienten zu Anwendungen fahren, Abwischen gehen, Betten beziehen, Entlassungen machen, Essen austeilen, Mittagspause, Essen einsammeln, Essenspläne verteilen, Wäsche wegbringen, Bettenreinigung und schließlich verabschieden. Ich hasse Abschiede. Die sind immer so traurig. :( Die Station (die Station, nicht das Krankenhaus oder der Träger) schenkte mir noch ein Buch für die Ausbildung. „I care-Pflege“. Extra für mich, komplett neu. Man bedenke diese Schinken kosten einfach mal 70€ und als ich das erste Mal da war bekam ich schon mal 50€. Die haben sie nicht alle. xD Ich liebe dieses Team einfach auch wenn die Arbeit ätzend war. Ich weiß warum ich nicht zurück in dieses Krankenhaus, auf diese Station wollte…eben weil der Abschied zumindest für mich so schwer ist. xD Einige Schwestern drückten mich andere gaben nur die Hand, egal. Jede Verabschiedung war super herzlich und alle wollten unbedingt das ich mich mal melde. Und das werde ich tun. Ich kann einfach nicht fassen das mein FSJ vorbei ist. 11 Monate. Geschafft. Fertig. Ich bin stolz auf mich. Wollte ich doch so oft alles hinschmeißen. Das Gefühl ein letztes Mal durch den Keller zu gehen, die Kittel in die Wäsche zu schmeißen, mit dem Aufzug nach oben zu fahren und zu gehen. Wow. Hätte nicht gedacht das mir das alles doch so schwer fällt. Einerseits bin ich jetzt echt froh fertig zu sein, andererseits ist es komisch jetzt 2 Monate Leerlauf zu haben und meine Pappenheimer zurückzulassen.

 

Logischerweise wird es nun für ca 2 Monate etwas ruhiger auf diesem Blog. Aber ich hoffe ihr seid auch während meiner Ausbildung dabei. Ich freue mich sehr auf diesen neuen Abschnitt. <3

Advertisements

4 Gedanken zu “Time to say goodbye…again

  1. Ich drück dir jetzt schon mal ganz doll die Daumen für die Ausbildung. Wird ne ganz tolle und turbulente Zeit. Erhol dich gut in den zwei Monaten Pause und du kannst wirklich stolz sein darauf was du geschafft hast! Das ist nicht ohne gewesen :)

    Gefällt mir

  2. Schön, dass du dich da durchgebissen hast und so viel aus deinem FSJ mitgenommen hast (und damit meine ich nicht nur das Buch für deine Ausbildung). Die neuen Skills werden dir noch richtig nützlich sein. :D
    Und die zwei Monate gehen auch schnell vorbei. Erhol dich gut bis dahin. Wir sind hier, wenn du wiederkommst. :)

    Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s