Warum ich diesen Job liebe?

Wir hatten eine Frau auf Station die jeden nervte. Selbst mich trieb sie von Zeit zu Zeit in diesen 3 Tagen in den Wahnsinn. Sie war dement, depressiv und hatte Angstzustände. Schrecklich finde ich es wie die anderen mit ihr umgingen. Sobald sie etwas öfter fragte wurden die anderen unfreundlich und ruppig. Sowas kann ich gar nicht abhaben. Wenn die Frau doch nicht mehr weiß das sie dich vor 1 Minute gefragt hat ob ihre Haare sitzen, wenn sie doch nicht mehr weiß das sie schon 456348957834 Mal gefragt hat wann ihre Tochter kommt. Das ist doch nicht schlimm. Kein Grund eklig zu werden. Dann erklärst du ihr halt immer und immer wieder das die Haare sitzen und ihre Tochter schon da war und heute Abend wieder kommt.

Meine Hartnäckigkeit und Freundlichkeit setzte sich durch.

Das schönste was die Frau zu mir sagte war: “Sie sind immer so freundlich zu mir dabei haben sie so viel Arbeit mit mir. Ich mag sie und ihnen vertraue ich.”

Das war der schönste Moment.

Komischerweise beschwerten sich meine Kollegen alle über die Dame sie wäre anstrengend würde nicht das tun was man ihr sagte, etc. Das Problem hatte ich nie. Wenn ich sagte sie solle solange auf der Toilette sitzen bleiben (ich war die einzige die mit ihr auf Toilette ging andernfalls Toilettenstuhl etc.) bis ich wieder kam, so tat sie das. Wenn ich sagte sie solle auf dem Bett sietzen bleiben, sich aufsetzen, egal was tun…dann tat sie das. Und das zeigte mir auch irgendwie das sie mir vertraute.

Ich war irgendwie traurig als sie entlassen wurde weil sie eigentlich eine tolle Frau ist.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s